HiphopEmigrant Street Collage“No Fear of Future“ –

0
198

Als Verein haben wir beschlossen, dass wir unsere Aktivitäten in Kreuzberg61 verstärken wollen und sind daher mit Akteuren der StadtWERKSTATT Friedrichshain-Kreuzberg, dem Kinder- und Jugendbeteiligunsbüro, Initiativen im Rathausblock im Dialog und nutzen mittlerweile auch Räume auf dem Areal (Adlerhalle, Kiezraum, AktionsContainer, Garage neben PlanGarage, Mietvertrag abgeschlosssen).

Einordnung des Projekts:

Im Zusammenhang mit dem Karneval der Kulturen (16-20.05.2024) möchten wir die Möglichkeit nutzen unsere Aktivitäten auf dem Dragonerareal als Plattform zu nutzen. Dabei können wir auf unsere Erfahrungen der Vorjahre aufbauen. Neben dem eigenen Straßenumzug geht es bei dem hier beantragten Projekt vorrangig um die Bespielung des AktionsContainers am Mehringdamm und Tanzproben, Wagenbau und Workshops in der StadtWERKSTATT.

Ziel ist es bei den Aktionen (Workshops, Auftritte) zukünftige Nutzer*innen, Jugendliche und Nachbar*innen für Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Rathausblock – vor allem im Jugendbereich – zu gewinnen und so zur Diversität beizutragen.

Zum Projekt:

Unter dem Motto „No Fear Of Future“ erarbeiten wir für den Karneval der Kulturen, ein umweltpolitisches Bildungs- und Bewältigungssverständnis, und wenden hierzu Strategien an, die wir gemeinsam mit Menschen der StreetUniverCity Berlin e.V. durch das Teilen von Ängsten und Sicherheiten gewonnen haben und weiterhin werden.

Geplant ist dies auf künstlerische, kreative und nachhaltige Weise in Form von Workshops und Auftritten am AktionsContainer und in der Adlerhalle, wo Mode, Rap/Spokenword, und die Dekoration eines Wagens für den Karneval entsteht.  In der StadtWERKSTATT, der Plangarage und dem Aktionscontainer produzieren wir einerseits Werke, die auf dem Straßenumzug präsentiert werden, andererseits werden wir den AktionsContainer des Rathausblock temporär als Multimediabox mit einem StreetBlaster/SoundSystem umfunktionieren. Ziel ist es dort eine künstlerische „Streetcollage“ mit PodCast-Produktion, Umfragen mit Besucher*innen, Spoken Word-Beiträgen zu improvisieren und somit auch den AktionsContainer für kulturelle Aktionen und Entfaltung mit Nachbar*innen und Jugendlichen auszutesten und zu öffnen. Dazu werden gezielt Jugendliche eingeladen, aber auch Publikumsverkehr vom Mehringdamm mit einbezogen.

Unsere Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die im Rathausbblock und umliegenden Kiezen wohnen, als auch KarnevalbesucherInnen.Ziel ist es potentiellezukünftige Teilnehmer*innen für unsere  ausserschulische Bildung und Initiative im Rahmen des Rathausblock zu gewinnen und diese auf den „versteckten“ Ort Dragonerareal  aufmerksam zu machen.