„Geschichte beginnt vor deiner Tür – Erzähl davon!“ – So lautete das Motto, unter dem sich viele Jugendlichen Berlins mit der Geschichte der Zwangsarbeit in Berlin auseinandersetzten. Darunter auch unsere Freunde und Partner der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus, kurz „KigA“. In ihrem Projekt „Meine Stadt! meine Geschichte!“ tauschten sich Jugendliche aus Marseille und Berlin über die Geschichte ihrer Heimatstadt aus. Hierfür wurden Stadtrallyes initiiert, Workshops besucht und eine Menge diskutiert. Unser Anteil daran waren die Rap- und Radio-Workshops. Zusammen mit Don Rispetto und Drob Dynamic, gefördert von der Bundesdruckerei, Laughing Hearts e.V. und der Anschutz Entertainment Group lernten die Jugendlichen das Know-How hinter Radio, Rap und Co kennen.

Was dabei rauskam? Eine spannende Radiosendung, Rap-Songs und eine Abschlussveranstaltung in ihrem Kiez, bei der sie ihre Ergebnisse präsentierten. Da es viel zu Schade wäre, wenn das alles mit dem Projekt zu Ende gehen würde, habt ihr die Möglichkeit, die Dokumentation des Projektes, die Sendung und die Songs noch einmal zu bestaunen.

Wann und Wo:

Bis zum 05.02.2019, von 09:00 bis 18:00 Uhr, im Casino des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5

TEILEN
Vorheriger ArtikelKISS CUP 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Schreiben sie ihren Kommentar.
Tragen sie hier ihren Namen ein